Gertraud Widmann

November


Wenn sich der Sternenhimmel zeigt,
der Mond aus seinen Wolken steigt,
verzieht er traurig das Gesicht: „
Noch ein Oktober-Herbst-Gedicht,
das liest man schon `ne ganze Weile,
doch vom November keine Zeile.“

 

Freilich, er kann`s nicht versteh`n,
warum wir den gerne „ übergeh`n“.
Gut, er ist neblig, nass und fad,
keiner `nen rechten Aufschwung hat,
aber dass gar keiner Worte find`t,
wo da doch „Größen“ geboren sind:

 

Winston Churchill, Marie Curie,

Indira Gandhi und Bruce Lee,

Martin Luther, Friedrich Schiller,

Ottfried Fischer und Ben Stiller,

Jacques Chirac, Claude Mone(t),

Marika Rökk und „Gertraud W.“

 

Jetzt zeigt er ein fröhliches Gesicht,
endlich mal ein November-Gedicht.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gertraud Widmann).
Der Beitrag wurde von Gertraud Widmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.11.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mittagsläuten von Maike Opaska



Weil ich das Verschwenderische des Lebens begriffen habe, die Extreme erkannte und über den Weg von einem zum anderen nachzudenken anfing, weil ich verstand wie elend es ist, wußte ich auch, wie schön es ist und weil ich erkannte, wie ernst es auch ist wußte ich auch wie fröhlich es ist.

Und weil ich begriff wie lang und wie kurz der Weg zwischen beiden ist, nahm ich ihn auch wahr und so ist mir heute jeder Schritt es wert eingehalten zu werden, weil hinter jedem Ereignis sich ein anderes verbirgt und sichtbar wird.

Und deshalb schrieb ich diesen Gedichtband.

Wen Du auf deinem Weg bist, dann kann dir dieses Buch ein treuer Begleiter sein!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gertraud Widmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Frohe Weihnachten von Gertraud Widmann (Wünsche)
Bilden Sie mal einen Satz mit . . .Teil 5 von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)
LEBENSHILFE von Heidi Schmitt-Lermann (Einsicht)