Ramona Benouadah

Es sind vergessen die Verdammten dieser Erde

Es sind vergessen die Verdammten dieser Erde,
so dass es nie mehr Heute für sie werde.
Wir sind gehüllt in warme,schöne Kleider,
gar ausgehungert und geschunden ihre Leiber.

Es sind vergessen die Verdammten dieser Erde,
so dass es nie mehr Morgen für sie werde.
Des Lebens Fülle macht uns reich und satt,
vergangen ihr Sein wie im Sturm das Blatt.

Es sind vergessen die Verdammten dieser Erde,
so dass es nie mehr übermorgen für sie werde.
Verfolgung und Hass führt sie in die Todesnot,
versunken ihr Sein in des Himmels Abendrot.

Liebe Freunde der Lyrik,

ihr habt ein großes Herz und ihr schaut auch über
den Tellerrand.
Ihr lest auch meine schweren Gedichten,dafür möchte
ich Euch danken.
Den emotionalen Anstoß für dieses Gedicht gab mir
der ehrenwerte
Herr Jürgen Todenhöfer,siehe Facebook,der auf der
Suche nach der Wahrheit sich mit Herzblut dem Leid
der Rohingya widmet,um ihnen vor Ort helfen zu
können.
Das muslimische Volk der Rohingya wurde wie
Aussätzige aus ihrer Heimat mit brutalster Gewalt
vertrieben.Für mich sind sie die Verdammten dieser
Erde,weil ihr Leid unvorstellbar grausam ist und
sie zum Tode verdammt sind,ohne die humanitäre
Hilfe der Welt.
Sie brauchen ein neue Heimat,aber niemand gewährt
ihnen Zuflucht.Niemand will sie haben,sie sind
heimatlos und niemand erkennt ihre
Daseinsberechtigung an.Sie sind Verdammte dieser
Erde,von Menschen zum Tode und zur Ausgrenzung
verdammt.
Einige Autoren unter uns wissen,wie es ist aus der
Heimat vertrieben zu werden.
Sie wissen wie es ist,wenn man fliehen muss,um zu
überleben.
Meine Oma musste auch als Witwe mit ihren
Kindern,darunter meine Mutter,aus
ihrer Heimat Schlesien fliehen. Sie mussten
monatelang in einem Flüchtlingslager leben.
Das hat sie sehr geprägt.
Jeder Mensch,egal welcher
Herkunft und Rasse hat ein menschenwürdiges Dasein
verdient,ohne Krieg,Terror und Verfolgung.
Das kann und darf doch nicht nur unser Privileg
sein.
Bei Interesse siehe der Link:
http://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/528
8077/Myanmar_Das-Leid-der-fluechtenden-Rohingya

Mit herzlichen Grüßen

Ramona
Ramona Benouadah, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ramona Benouadah).
Der Beitrag wurde von Ramona Benouadah auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.11.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Deutschland mittendrin von Petra Mönter



Eine vierköpfige, völlig normale Familie wird von Hartz IV getroffen, was zur Folge hat, dass die beiden Eltern gezwungen werden, ihre Stellung in der Gemeinschaft und der Gesellschaft neu zu bedenken und neu zu bewerten. Die Ergebnisse dieser Bewusstwerdung drohen die Familie zu zerstören, letztlich aber schweißen sie das Gefüge mehr zusammen als vorher. Und einer der unsicheren Veränderungsversuche sorgt sogar dafür, dass jenseits des für die Protagonisten bisher Vorstellbaren sich ein neuer Horizont öffnet.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ramona Benouadah

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schenke uns ein Stück vom Glück von Ramona Benouadah (Glauben)
Zeitzeichen von Heino Suess (Aktuelles)
HENKELLOS von Christine Wolny (Liebe)