Robert Nyffenegger

Hilfe Diebstahl

Mein Portemonnaie hat man gestohlen,
ganz frech aus meiner Tasche.
Wie gern würd ich den Dieb versohlen
Und würgen, diese Flasche.
 
Das Geld, das ist das eine bloss,
Man kann ja etwas sparen.
Doch ist man die Papiere los,
Muss man Nerven bewahren.
 
Der Saukerl, dieser Schweinehund,
Was will er denn damit.
Ich tu ihm deshalb hiermit kund,
Wünsch Unglück Schritt auf Tritt.
 
Den Nächsten, den ich finden tu,
Und glaub, es sei der Dieb,
Den tret ich heftigst mit dem Schuh,
Das bis zum letzten Piep.
 
Drum seid gewarnt ihr lieben Leute,
Und trefft mich heut nicht an,
Sonst werdet ihr noch meine Beute,
Dann wärt ihr nicht gut dran.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.11.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Nomade im Speck von Thorsten Fiedler



Diese Real-Satire beschreibt das Aufeinandertreffen von Ironie und Mietnomaden. Statt Mitleid gibt es nur „Mietleid“ und die Protagonisten leben ohne wirkliche Mietzahlungsabsicht, kostenfrei in den schönsten Wohnungen, wie:“ der Nomade im Speck“.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das gesunde Volksempfinden * von Robert Nyffenegger (Gesellschaftskritisches)
Zieh dich nackt aus von Anita Namer (Autobiografisches)
Wer weint denn da ? von Lizzy Tewordt (Ratschlag)