Horst Werner Bracker

H o m u l u s

Homulus
 
 
Ballade
 
Umarme die Welt, mit deinen Tönen und Sinnen
Singe mein Herz, mögen die Tränen auch rinnen
Vergolde die Seelen, lass die Betroffenheit triumphieren
Lass dich in die Tiefen und Höhen der Töne verlieren
Werde einst mit der Musik, lass die Menschen hören
Was dich verlassen will, - ohne jedwedes empören!
In dir ist ein Schrei, alles Ungemach will dich verlassen
Doch wohin willst du gehen, in allen Straßen und Gassen
Ist das Chaos und große Menschenmassen ziehen vorüber
All Ordnung ist dem Grauen gewichen, ein drauf und drüber
Die Herbststürme rütteln an den Fenstern und Türen
Blätter stürzen von den Bäumen, - lärmen laut
Die Wurzeln der Bäume schlimmen stürzen führen
Auf den Waldwegen bildet sich, Bäume Stau
Lass den Bach sein Rauschen! Er rauscht still da hin
Die Bäume lauschen, auf den tosenden, Sturmwind
Lass die Zeit vergehen, sie geht so schnell dahin
An der Lebensuhr drehen, können wir nicht
Das Leben liebt das Leben und weigert sich zu sterben
Zwiespältig des Menschen Geist, will das Fleisch beherrschen
Und windet sich in Furcht!
(03.11.2017) E – Storie
*
Homulus

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Werner Bracker).
Der Beitrag wurde von Horst Werner Bracker auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.11.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tilt - Tödliche Affäre eines Konzerns von Hans K. Reiter



Im Januar 2007 und den Folgemonaten berichten die Medien über massive Vorwürfe von Korruption und der Bildung schwarzer Kassen in einem deutschen Konzern. Gierige Manager haben hunderte von Millionen verschoben, aber die Öffentlichkeit scheint mit der Zeit das Interesse zu verlieren, als immer neue Fragmente des Skandals bekannt werden. Kontrollorgane des Konzerns sind in den illegalen Handel verstrickt. Durch Zahlung gewaltiger, millionenschwerer Bußgelder zieht der Konzern den Kopf aus der Schlinge. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Balladen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Werner Bracker

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Was ist ein Gedicht? von Horst Werner Bracker (Allgemein)
Schneewittchen, überfordert von Inge Hoppe-Grabinger (Balladen)
HARMONIE von Christine Wolny (Besinnliches)