Gabriele A.

Im Nebelmond

 

Sonett


Früh liegt ein Schleier über Au und Felder
ein Silberhauch Unwirkliches verleiht
wenn Sonnenlicht die Mystik dann entweiht
erstrahlen rundum rot und gelb die Wälder

Der Nebelmond vor kurzem erst zu sehen
es raschelt buntes Laub bei jedem Schritt
der Wald macht mit Bedacht sein Winterbett
wenn Winde ufer nah durch Äste wehen

Dort jene Bank am Hain sonnenbeschieden
lädt zum Verweilen ein und zeugt von Frieden
der Blick verspricht die Farbenpracht der Welt

Natur im Wandel ihrer Jahreszeiten
vermag auf ihrer Bühne sanft zu leiten
bis diesig grau des Herbstes Vorhang fällt

 

@Nordwind

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.11.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mariannas Geheimnis von Brigitte Hanisch



Lena, nach einem arbeitsreichem Leben im Ruhestand, fasst den Entschluss ein völlig neues Kapitel zu beginnen. Sie leistet sich ein Wohnmobil, mit welchem sie alsbald eine Reise zu ihren Wurzeln in ihre alte Heimat antritt. Auslöser dieses gewagten Abenteuers ist das Foto einer außergewöhnlichen schönen und vornehmen Frau, ihrer Urahne Marianna, das Lena beim Aufräumen ihres Speichers findet [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

I n - d e r - F ü l l e - d e r - Z e i t von Gabriele A. (Nachdenkliches)
Elfennacht von Margit Farwig (Besinnliches)
Ehemänner von Rainer Tiemann (Ironisches)