Bernhard Pappe

Ein Flugblatt

 

Aufgefangenes Flugblatt,

ich entziffere seine Nachricht,

mit lässt die Botschaft erschaudern,

Kälte rinnt den Rücken hinunter –

der Winter, er sei nicht mehr fern.

Mein Zweifeln an Zeit und Raum,

doch die Botschaft hängt überall aus,

liegt auf allen Wegen als unübersehbare Prophezeiung,

auf dass sie sich erfülle.

Meinen letzten Zweifel zerstreut der Nordwind.

© BPa / 10-2017

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bernhard Pappe).
Der Beitrag wurde von Bernhard Pappe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.11.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Ein Wegelagerer von Ralf Bier



Ich sollte die Wege nicht lagern

Ich sollte die Wege verstehen

Die Holzwege sollt’ ich verbrennen

Den richtigen Weg sollt’ ich gehen

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bernhard Pappe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schrei und Erkenntnis - Eine Frage von Bernhard Pappe (Aphorismen)
So la la von Margit Farwig (Gedanken)
Selber schuld oder Trennung nach über 25 Jahren von Elke Lüder (Einsicht)