Hildegard Kühne

Lebenskiller

Lebenskiller

 

Der Erste wird sehr geehrt,
dem Zweiten das an Nerven zehrt.
Im Herzen wuchs die Eifersucht,
vor ihm machte sich auf eine Schlucht.

So kamen Neid und Bitterkeit dazu,
so täglich quälte er sich immerzu.
Der Groll auf den Ersten war groß,
fühlt sich als Opfer seines Leides bloß.

Sein Leben glaubte er im Griff zu haben,
als Zweiter konnte er nicht laben.
Vor Zorn auf sich trat an die Flucht,
nun starb er an der Last der Eifersucht.

©Hildegard Kühne 10.11.2017

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hildegard Kühne).
Der Beitrag wurde von Hildegard Kühne auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.11.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Heimat ist ein Paradies von Viktor Streck



Ein 17-jähriger Junge kommt in seine historische Heimat, nach Deutschland. Kein gewöhnlicher Junge, sondern einer, der bereits in den ersten Wochen so manches in der beschaulichen Kurstadt durcheinander bringt. Ein spannender Roman zu den hochaktuellen Themen unseres Lebens.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Eifersucht" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hildegard Kühne

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sonnenstrahlen von Hildegard Kühne (Besinnliches)
Deine Wut ist von Heidemarie Rottermanner (Eifersucht)
Mein Freund, der Clown von Adalbert Nagele (Besinnliches)