Karin Grandchamp

Herbstspaziergang ( Allein im Wald )

Bitterkalte Waldesluft

leise rauscht ein kleiner Bach

feuchter modriger Geruch

und die Sonne spärlich lacht

 

Alle Bäume kahl und nackt

standen wie Gespenster da

als die Angst mich hat gepackt

weil ich dort ein Wildschwein sah

 

Stand allein im tiefen Wald

hab mich hinterm Baum versteckt

mir das Schlimmste ausgemalt

doch dann lief es zum Glück weg

 

Machte mich gleich auf den Weg

nichts als aus dem Walde raus

noch bevor es mich zerlegt

lief ich fluchtartig nach Haus

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karin Grandchamp).
Der Beitrag wurde von Karin Grandchamp auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.11.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das blaue Licht oder 13 Leben - Geschichten einer Seele von Regina Vogel



13 illustrierte Kurzgeschichten aus vergangenen Leben, deren Auswirkungen bis in die Gegenwart hineinreichen, vermitteln dem Leser einen tiefen Einblick in die Entwicklung der menschlichen Seele.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Angst" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karin Grandchamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Was habt ihr Menschen angestellt ? von Karin Grandchamp (Gedanken)
Wo ist der Anker von Marija Geißler (Angst)
Das Träumeland von Birgit Lüers (Träume)