Adalbert Nagele

Mein Leben

Mein Leben hielt ich immer hoch
und tue das bis heute noch,
das Leben ist mir sehr viel wert,
wenn manches läuft auch oft verkehrt.

Ich hab gelebt, geliebt, gelacht,
genoss des Lebens volle Pracht,
mir hat das Einfache genügt,
hab mich auch niemals selbst belügt.

Das Leben war nicht immer leicht,
doch hat es mir zum Glück gereicht.
Bescheidenheit tat meistens gut,
auch dazu fehlte nie der Mut.

Jetzt bin ich bald schon siebzig Jahr,
blick ich zurück, war's wunderbar;
ich hab bis heute nichts bereut,
gar vieles hat mich sehr erfreut.

Und bin ich einmal nicht mehr hier,
das Eine könnt ihr glauben mir:
„Das Leben ist so wundervoll,
es ist ganz einfach schön und toll!“


© Adalbert Nagele

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.11.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das unsichtbare Band von Nika Baum



Das unsichtbare Band das Liebende verbindet, wird manchmal unspürbar, weil unsichtbar!
Ergänzt mit eigenen Worten, stärken Sie das unsichtbare Band, welches Sie mit dem Empfänger dieses Büchleins vereint.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (13)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensfreude" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zehn kleine Kinderlein... von Adalbert Nagele (Gedichte für Kinder)
Bankenunwesen von Margit Farwig (Lebensfreude)
Hoellenqualen von Karl-Heinz Fricke (Verrücktheiten)