Horst Fehse

Gedanken zu Weihnacht

Du weißt nicht mehr was Weihnacht ist?
Was bist Du denn nur für ein Christ?
Hat Dir die Mutter nichts gesagt?
Du selber nicht danach gefragt?
Hat niemand Dir von Gott erzählt,
als Kind gekommen auf die Welt.
Hat´s Dir Dein Vater nicht erklärt?
Oder hast Du gar nicht zugehört?
Kennst Du nicht Herrn Jesu Christ?
Dann weißt Du nicht was Weihnacht ist!
O Gott - ich denk mit großen Sorgen,
an das Weihnachten von Morgen!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fehse).
Der Beitrag wurde von Horst Fehse auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.12.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schnecken queren von Stefan Nowicki



Es handelt sich um eine kleine Sammlung von Kurzgeschichten und Gedichten in denen der Autor sich im Wesentlichen mit den Schwächen von uns Menschen beschäftigt und versucht durch die gewählte Sichtweise aufzuzeigen, wie liebenswert diese kleinen Unzulänglichkeiten unsere Spezies doch machen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fehse

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Tanne von Horst Fehse (Natur)
MEIN WUNSCHZETTEL von Christine Wolny (Weihnachten)
Nebelzeit von Kerstin Langenbach (Besinnliches)