Wally Schmidt

Jetzt sitzt man hier und wartet

 

 

Jetzt sitzt man hier und wartet,

dass bald das Frühjahr startet.

Das Jahr hat grad erst angefangen.

 

Ist der Himmel mal verhangen,

denkt man, oh jetzt kommt die Wende,

und die Sonne ist erst mal am Ende.

Wir haben sie fasst jeden Tag,

mal sehe'n, was da noch kommen mag.

Zwei Tage gab es etwas Schnee,

dann tun mir alle Glieder weh.

Die Sonne macht ihn ganz schnell weg,

und da ist dann nur noch Dreck.

 

Ein grünes Blättchen möcht' ich seh'n

und Blüten, die so wunderschön.

Doch das dauert noch 'ne Zeit,

aber dann ist's wieder mal so weit.

Das Warten, das hat sich gelohnt,

vielleicht der Schnee uns hat verschont.

Dann hören wir die Nachtigall,

vergessen sind die Sorgen all,

dass wir den Winter übersteh'n

damit uns're Beine besser geh'n.

Vergessen schnell, wie kalt es war,

es ist halt immer so in jedem Jahr.

Ich mag den Winter nicht,wenn's kalt,

na ja, ich bin ja auch schon alt.

Ich liebe schöne, warme Luft,

versüsst mit süssem Rosenduft.

Ich glaub' es wird noch etwas dauern,

werd' inzwichen nicht versauern.

Der Frühling wird, wie jedes Jahr,

so herrlich und so wunderbar.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.01.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Alles Schlagloch von Franz Supersberger



Texte aus dem Internet – Tagebuch “schlagloch”
Im Weblog erschaffe ich mein Leben und meine Welt neu. Jeder Eintrag im Weblog ist ein Eintrag über mich und meine Umgebung. Unsere erlebte Wirklichkeit ist eine Konstruktion unseres Gehirn. Schreiben ist eine Möglichkeit die Fragen des Leben und der Welt zu beantworten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Frühling" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die wilde Schiesserei von Wally Schmidt (Tiere)
Jed`s Joahr wieder von Paul Rudolf Uhl (Frühling)
Selbstgespräch von Margit Farwig (Besinnliches)