Margret Silvester

Fensterblick im Januar

Schau in die Grauen.
Die am Himmel,
der verhangen,
darunter Gänse –
grau, so passend,
so passend sie fliegen.
Schmollt unsere,
die Welt, die unsere?
Kein Glitzerweiß,
kein Eisekalt
an Händen, kein Jubel
an den Hängen
den sanften der Stadt,
in der Greise trüben Blickes
wandern -
wandern einher
und müssten
doch schmunzeln,
es fehlen die blitzeschnellen,
aus Kinderhänden
die blitzeschnellen,
die fliegenden,

die eisigen Geschosse.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margret Silvester).
Der Beitrag wurde von Margret Silvester auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.01.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Margret Silvester:

cover

Lied der Jahreszeiten von Margret Silvester



Wie die Erde um die Sonne kreist, wie es Tag und wieder Nacht wird, wie der Winter dem Frühling weicht, so liest sich der Sonettenkranz.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Winter" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margret Silvester

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Drama von Cyrano de Bergerac von Margret Silvester (Beziehungen)
Ein neuer Anlauf des Winters von Michael Reißig (Winter)
Ich kenne.... von Marija Geißler (Einsamkeit)