Robert Nyffenegger

in eigener Sache

Lehnt man im Alter sich zurück,
-Der Blick streift die Vergangenheit-
Dann sagt man sich zum grossen Glück,
Schon bald bist du in Ewigkeit.
 
Gut achtzig Jahre zieh`n vorbei,
Und du schwelgst in Erinnerung.
Der Fortschritt, das ist zweifelsfrei,
Der löst an sich Begeisterung.
 
Doch wie man diesen dann gebraucht,
Das steht auf einem andren Blatt.
Wenn vielen bloss das Köpfchen raucht,
Hat man den Fortschritt rasch mal satt.
 
Es dien` Satire zum Erklären,
Denn böse Worte bringen nichts.
Und das Vergießen vieler Zähren,
Ist einzig Zeichen des Verzichts.
 
Drum wer mich liest, mög mir verzeihen,
Das letztere ist heut Usanz.
Man tut das letzte Hemd verleihen,
Und lädt den letzten Schwanz zum Tanz.
 
 
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.02.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Robert Nyffenegger als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Initiation und Liebe in Zaubermärchen: Eine Brücke zu dem alten Wissen von Jürgen Wagner



9 europäische Initiationsmärchen über die Einweihung in wesentliche Aspekte des Lebens, vorgestellt und ausgelegt

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gedanken an Ostern von Robert Nyffenegger (Besinnliches)
Wenn Träume zart lebendig sind.... von Gabriele A. (Autobiografisches)
Hungrig von Uwe Walter (Leidenschaft)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen