Wally Schmidt

Man kann es ja mal so sehen

 

(Ein paar Worte an alle Machos!)

 

Gott schuf die Welt, er war ein Mann,

dann schuf erAdam, der war auch ein Mann.

Adam war so gnädig, eine Rippe zu opfern, damit es auch für ihn ein Lustobjekt gab, schliesslich brauchen Männer das. Daraus wurde Eva, eine Frau. Deshalb müssen Frauen ewig den Männern dankbar sein, dass es sie überhaupt gibt. Und viele Männer geniessen das ! (Zum Glück, gibt es auch noch andere.) Sie fühlen sich als Herren der Welt. Doch, ohne Evas gäb' es keine « neuen » Herren der Welt.

Darüber sollten viele Männer mal nachdenken, falls dazu ihr Verstand reicht !!!

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.02.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

ESSENZEN von Sabine Fenner



Mit ihrer Lyrik-Edition "Essenzen" bringen die Autoren ein Buch heraus, deren Texte die Kernaussage ihres Schaffens in Schriftform belegen.

Konzentrierte Auszüge ihrer Textvarianten, die zeitgenössische Gegenwartslyrik darstellen und zum größten Teil noch nicht veröffentlicht wurden.

Diese Präsentation ihrer Werke soll viele Menschen ansprechen und sie hoffen, gerade mit dieser ganz speziell zusammengetragenen Lyrik einen Einblick in ihre „Welten“ zu vermitteln.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Kasperletheater von Wally Schmidt (Gesellschaftskritisches)
Weihnachtszoff von Walburga Lindl (Nachdenkliches)
Dein Freund von Andreas Benz (Freundschaft)