Paul Rudolf Uhl

B o ß e l n

 

Am Vatertag – im Friesenland

(doch auch woanders gibt’s das Spiel)

wird Boßeln ausgeübt – bekannt -

wenn rechten Spaß man haben will:

 

Auf stillen Straßen, Wegen und

oft auch in Wiesen wird’s getan,

in Gruppen treibt man’s richtig bunt,

ja oder auch Mann gegen Mann…

 

Natürlich ist viel Bier dabei -

im Bollerwagen, so ist’s Brauch,

auf dass der Weg nicht trocken sei.

Gelabt werden muss schließlich auch…

 

Ne Kugel wirft man – möglichst weit,

geschlagen wird sie manchmal auch.

Wo’s landet, weiter werfen! – Brauch

ist weitgehend Gelassenheit…

 

Und fliegt die Kugel in den Graben,

so holt man sie mit Keschern raus

Als Ziel muss man ein Gasthaus haben

zur Siegerehrung – ei, der Daus!

P.U. 10.08.18 („Vatertag“)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.05.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abenteuer" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Letztes Aufbäumen? von Paul Rudolf Uhl (Winter)
Der Unverwüstliche von Karl-Heinz Fricke (Abenteuer)
Endlich Wärme, Mädels! von Paul Rudolf Uhl (Frühling)