Fritz Reutemann

Der Literaturskandal

O4.05.2018
Der literaturskandal

der literaturnobelpreis
wird dieses jahr wegen korruption
sowie sexueller belästigung
von 18 frauen darunter
auch eines mitglieds der
königlichen familie von schweden
der kronprinzessin viktoria durch
jean-claude arnault - nicht vergeben
dieser skandal führte zum rücktritt
des nobelkomitees zur vergabe
des literaturpreises
& es wird ein neues komitee
ernannt das im nächsten jahr
gleich zwei literaturnobelpreise
vergeben wird
man nimmt diesen unsäglichen skandal
als schriftsteller mit wut im bauch
zur kenntnis obwohl man an der
bisherigen vergabe dieser „hohen würde“
seine zweifel haben konnte
oft wurde der preis
zu geschmäcklerisch verliehen
& die qualität der literatur
lies oft zu wünschen übrig
die geschichte des nobelpreises
zeigt dass die mitglieder der jury
keine ahnung von weltliteratur hatte
die bisherige geschichte dieses preises
ist eine geschichte der missverständnisse
vielleicht wird das neue komitee
mehr auf die qualität der literatur
als bisher achten was dem preis
einen neuen push geben könnte
der der bedeutung der literatur
in der weltgesellschaft
hoffentlich neuen auftrieb
sowie eine bessere qualität
verleihen wird

© firtz reutemann, poet * freihofstr. 1 * 88131 lindau * tel: 08382/73990 * e-mail: frireu -at- AOL -dot- com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fritz Reutemann).
Der Beitrag wurde von Fritz Reutemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.05.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Zeit - Im Fluss des Jahres von Rainer F. Storm



"Zeit - Im Fluss des Jahres" heißt die Anthologie, in der heiter und leicht, gelegentlich auch nachdenklich, der Wandel der Jahreszeiten, sowie Erinnerungen an die Heimatstadt von Rainer F. Storm, wie auch Aufenthalte am Meer und in den Bergen reflektiert werden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fritz Reutemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

präsidiales gepinkel von Fritz Reutemann (Satire)
Abrahams Suppentopf von Christa Astl (Gesellschaftskritisches)
Paralysiert von Lizzy Tewordt (Humor - Zum Schmunzeln)