Karl-Heinz Fricke

Gewissenlosigkeit

Dreißig Jahre zählt die Schöne
und noch immer ohne Mann.
Schöne Augen - weiße Zähne,
keinen ließ sie an sich heran.

Sie wies Männer ab in Scharen,
gläubig, tüchtig und gescheit.
Mit den langen blonden Haaren
hätt' ein Jeder sie gefreit.

Schützen muss ich mich vor ihnen
war ihr Denken jeden Tag.
Sie wollt' nur dem Herrgott dienen,
ruhelos stellt man ihr nach.

Pfaffen sind hoch angesehen,
beichten wollt' sie diesem Mann.
“Jetzt sofort wird was geschehen,
heute, Mädchen, bist du dran.”

"Zieh dich aus", rief er erregt,
stumm sass sie im Beichtstuhl drin,
hat vor Schreck sich nicht bewegt,
weinte herzhaft vor sich hin.

Ratlos war der böse Sünder,
ach, was habe ich vollbracht ?
Er, der Gottes Wort Verkünder,
würd' kaum schlafen in der Nacht.

Ließ befriedigt sich dann nieder
ohne Schuld sich einzusteh'n.
Streckte seine müden Glieder,
hoffte, Gott hat's nicht gesehn.

22.5.2018

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.05.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Spaete Gelüste von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Respekt von Christiane Mielck-Retzdorff (Kritisches)
ZWEI von Edeltrud Wisser (Liebe)