Jürgen Skupniewski-Fernandez

Dämmerung senkte sich von oben

Ich wiege mich sanft auf Wellen
irdischen Lebens,
bin allem jetzt so nah.
Orange erwärmtes Stimmungsbild,
mein Blick verspielten Lichtern nachschaut,
Berge tragen Stolz
zerklüftete Kronen,
malen majestätische Silhouetten,
in pastellenes Farbspiel getaucht,
werfen Schatten aufs schlummernde Meer,

Möwen ziehen Bahnen
über endlos, glühenden Sand.
Schon klopft der Mond an,
noch etwas blass zwischen Wolkenhügeln,
auch Venus schon auf Position,
gleich einer Göttin auf dem Thron,
bereit das Himmelszelt zu entflammen,
wie Kerzen auf grüner Tanne.
Es ruhen im Abendkleid
die Wälder, von Zephirs Flügelschlag
leicht sanft berührt,
wartend -
die Nachtruhe beginnt.

Auch ich gehe auf in des Abends
Pracht, gebe den Raum nun
frei für süße bunte Lebensträume.
Gute Nacht, meine Seele,
es ist vollbracht.
Ich öffne dir die Tür zum Licht
und lass dich frei - nun fliege.

Hinweis: Die Überschrift ist von Goethe.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Skupniewski-Fernandez).
Der Beitrag wurde von Jürgen Skupniewski-Fernandez auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.06.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Jürgen Skupniewski-Fernandez:

cover

Emotionale Welten von Jürgen Skupniewski-Fernandez



In den Gedichten hat der Autor das lyrische "Ich" durch ein vorwiegendes lyrisches "Du" bzw. "Wir" ersetzt, was eine kollektive Nähe zum Geschehenen hervorruft.
Die sehr eindrücklichen Beschreibungen leben von den vielen Metaphern und Vergleichen.
Eine klare und leicht verständliche Sprache sowie wohlgeformte Reime ermöglichen dem Leser einen guten Zugang zu den Gedichten.
Etwas für Lyrik-Liebhaber und jene, die gerne über das Leben philosophieren. Eine kleine poetische Reise, die den Leser zum Verweilen und zum Nachdenken über den Sinn des Lebens einlädt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Skupniewski-Fernandez

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Unerreichbar von Jürgen Skupniewski-Fernandez (Beziehungen)
Am Himmel von Ingrid Drewing (Natur)
Sibirische Toiletten von Heideli . (Humor - Zum Schmunzeln)