Paul Rudolf Uhl

Morgendliche Stille

Heute ist mir aufgefallen,

dass die Vögel stiller sind…

Und ich merke heut‘ vor allem -

Amselschlag fehlt mir bestimmt.

 

Schon um vier Uhr dreißig sangen

Amselhähne, was nur ging…

Nichts davon mehr – lässt mich bangen:

Ist mein Hören zu gering?

 

Liegt es daran, dass die Brut nun

voll gefüttert werden muss?

Muss der Amselvater mit tun:

füttern - oder denk ich Stuss?

 

Amselmutter jetzt alleine -

schafft die Aufzucht wohl nicht mehr?

„Kümmre dich um Futter – deine

Jungen sind es – Bitte sehr!“

 

Alimente bringen muss er,

schließlich ist er kind-beweibst…

„Los – bring‘ Mücken endlich auch her,

Weil du sonst nicht Vater bleibst!“

P.U. 12.07.18                                              Foto Uhl

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.07.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

AUFSCHREI - Gedanken eines Autors von Paul Rudolf Uhl (Abstraktes)
Pferde von Karl-Heinz Fricke (Tiere)
Eine ehrliche Frage von Andreas Vierk (Absurd)