Gerwin Degmair

Affentrilogie - 1. Welt der Affen

Eine Affen-Trilogie

 

1. Welt der Affen

 

Der Affe, sagt man, wär zwar Tier,

doch auch der Menschheit Pionier

und seit auf Erden nun sind wir,

wird häufig er uns zum Pläsier

mit menschenähnlicher Manier -

 

nun ja, der Aff, das Tier

da kann er nichts dafür.

 

Er hat zwei Arme und zwei Beine,

auf starken Schultern thront ein Kopf,

an Hochschul-Bildung fehlt ihm eine,

genauso wie ein Hosenknopf -

 

nun ja, der Aff, das Tier,

er kann halt nichts dafür.

 

Ob "Affe" er nur heißen sollte,

weil dies der Mensch für sich nicht wollte,

bleibt letzten Endes völlig offen,

der Mensch kann einfach nur drauf hoffen,

dass ihm der Affe still vergibt,

drum ist das Tier auch so beliebt

in Tierpark, Circus und - welch' Fluch! -

gar zu obskur-absurdem Tierversuch . . .*)

 

Oh nein, mein Äffchen, armes Tier,

da kannst Du wirklich nichts dafür!

Der Mensch glaubt so, in seinem Wahn,

er mach' die Erd' sich untertan.

Teil 2 in Kürze

*) s.Frühjahr 2018 mehrere in einen Käfig eingesperrte Affen,

wo sie Diesel-Abgase ohne zusätzliche Atemluft

testhalber einatmen mussten)

ammerseer

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gerwin Degmair).
Der Beitrag wurde von Gerwin Degmair auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.07.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Gerwin Degmair als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

streiflichtern gleich von Anette Esposito



Drum hab ich in Reime zusammengefasst
was oftmals im täglichen Leben geschieht.
Viel davon doch zu manchem wohl passt,
wie man beim Lesen der Texte schnell sieht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gerwin Degmair

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Lümmels Freud, Lümmels Leid von Gerwin Degmair (Humor - Zum Schmunzeln)
Sprache von Ingrid Drewing (Nachdenkliches)
Heimat (Teil ll ) von Edelgunde Eidtner (Elfchen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen