Bernhard Pappe

Das zielgerichtete Gebet

Lieber Gott, bitte

vergebe mir alles,

bringe alles in Ordnung,

lassen es so werden, wie früher -

weil früher doch alles besser war;

okay, mische etwas Neues darunter,

aber übertreibe es dabei bitte nicht –

filtere die Ironie aus dem Schicksal;

ach so, beinah hätte ich was Wichtiges vergessen:

Bitte versuche bloß nicht,

unser Schicksal in unsere Hände zu legen.

Ich habe das Gefühl, das könnte unser Verhältnis eintrüben.

Das war’s, mehr habe ich für heute nicht.


© BPa / 03-2018

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bernhard Pappe).
Der Beitrag wurde von Bernhard Pappe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.07.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Als die Tiere für einen Tag sprechen durften von Franz Spengler



Eine Gruppe von Tieren gehen an einen geheimen Ort. Nach einem außergewöhnlichem Erlebnis erhalten sie die Gabe, die Sprache der Mesnchen zu sprechen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedankensplitter" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bernhard Pappe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sinn – Bilder (7) – Krieg ist Geschmackssache von Bernhard Pappe (Aphorismen)
Philosophia von Isabell Prüss (Gedankensplitter)
Mein Hafen von Rainer Tiemann (Liebe)