Monika Litschko

Ein Mann mit Klasse

 

Das Hemd zu eng, die Hosen auch,
mein Gott, ne` Rolle wie ein Schlauch.
T-Shirts betonen Rückenspeck,
jetzt noch die Waage, ach du Schreck.

Verzweiflung, Wut und Angstgedanken
sich nun um heiße Tage ranken.
Was soll er tun? Was soll er machen?
Hört Frauen tuscheln, hört sie lachen.

Der Spiegel zeigt das ganze Leid,
der Bauch ist wellig, die Hüften breit.
Haut so weiß wie Speisequark
und Achselhöhlen, voll behaart.

Geknickt steht er im Badezimmer,
er schnüffelt traurig, dann Gewimmer.
Er war doch stets ein Mann mit Klasse,
nicht wogend wellig Wabbelmasse.

Die Lösung lag wohl in Diäten,
auch Sport hat seine Qualitäten.
Drum fasst er mutig den Entschluss,
mit Rumgehänge ist jetzt Schluss.

Zum Frühstück gab es nur ein Ei,
die Tasse Kaffee noch dabei.
Mittags dünne Nudelsuppe
gespickt mit Streifen von der Tucke.

Abends schlürft er Pflaumensaft,
damit der Darm nicht jäh erschlafft.
Bei Dunkelheit, da joggt er munter,
die Auffahrt immer hoch und runter.

Es folgt das Rad, das Seil, der Hüpfer,
bei diesem rutscht sein großer Schlüpfer.
Oh, er hat wohl abgenommen,
hat‘s irgendwie nicht mitbekommen.

Bei Hunger beißt er ganz verbissen
ins blütenweiße Ruhekissen.
Im Traum da jagt er Schokolade,
trinkt Seen leer mit Limonade.

 Doch weicht er nie vom Pfade ab,
er weiß, nur so, da nimmt er ab.
Es lobt sich selber, welche Wonne,
genießt versteckt die bräunend Sonne.

Jetzt ist er wieder Mann, hat Klasse,
hebt stolz empor die Ego-Tasse.
Besonders freut´s die Damenwelt,
hoch lebe er, der Weiberheld.

© Monika Litschko

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Litschko).
Der Beitrag wurde von Monika Litschko auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.08.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Im Strom der Zeit-Facetten des Lebens von Heidrun Gemähling



Gedichte aus dem Leben.
Jedes Leben ist Teil eines schöpferischen Werdegangs im Strom der Zeit und bereichert das Zusammenspiel der gesamten Schöpfung. Sie ist ein Meisterwerk höchsten Grades, und uns Menschen ist es gegeben, über Sinn und Zweck unseres Daseins nachzudenken.
Höhen und Tiefen sind ständige Begleiter unseres Lebens, die auf vielfältige Weise zum Ausdruck kommen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Midlife" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Monika Litschko

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Baby Rapp von Monika Litschko (Humor - Zum Schmunzeln)
Alles schoen und gut von Herbert Itter (Midlife)
Krone der Schöpfung von Ingrid Drewing (Gesellschaftskritisches)