Inge Hoppe-Grabinger

Sternzeichen


Es gibt diese Sternzeichen-Verwalter,
noch tief im tiefsten Mittelalter.
Die fragen dich gleich: "Was bist denn DU?"
Wenn du nichts sagst, hast du "dei Ruh!"
Wenn wer sagt: "Ich bin Jungfrau!",
dann sind sie so schlau
und hauen es dir um die Ohren,
ganz unverfroren:
"DAS HAB ICH  BEI DIR SCHON IMMER GEWUSST!"
Das ist - mit Verlaub - total bestusst!
Und welche Waage
ist nicht Herr der Lage?
Und die, die nicht kreativ,
bei denen ging wohl alles schief???????
DAs  passte nicht ins Weltbild rein!
Na, ist das nicht so was von gemein?
Oh Herr, schmeiss Hirn vom Himmel!
Erlöse uns vom Sternzeichen-Fimmel!


l3. September 2o18

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.09.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die blauen Märchen. Märchen für kleine und grosse Kinder von Elke Anita Dewitt



"Wie willst du mir denn helfen, liebe Birke?", seufzte Elise traurig.
"Ich kenne viele Geschichten, die der Wind mir zugetragen hat. Als Kind hast du mich mit Wasser und deiner Fürsorge genährt. Heute nähre ich dich mit meiner Kraft und meinen Geschichten."
"Erzähle mir deine Geschichten, lieber Baum," sagte Elise.
Da begann die Birke zu erzählen. "Dies sind die Geschichten der Blauen Märchen."
So lyrisch beginnt eines der "Blauen Märchen", die Elke Anita Dewitt in ihren neuen Buch erzählt und die voller Zauber nicht nur Kinder begeistern, sondern auch das Kind gebliebene Herz, das in jedem Erwachsenen schlägt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Absurd" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein Du, abhanden von Inge Hoppe-Grabinger (Beziehungen)
Weisheit am Stiel (Beispiel für Nichtpoesie) von Robert Nyffenegger (Absurd)
Die Herbstbeichte (höchste Zeit!) von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)