Aylin

Maß voll

Maß voll

 

Ist das Maß halb voll oder halb leer oder übervoll? Das fragten sich alle in den letzten Tagen, Wochen.

Blitzlichtgewitter, Ausreden und wieder offenbar ein Koalitionsstreit. Oder doch nur ein Machtkampf zwischen dem, der sich aufs Oktoberfest freut und die, die ihm in die Maß spuckt? Die Zeitungen überschlagen sich, es gibt kein anderes Thema in den Talkshows und die Tatsache, dass ein junger Mann zu Tode kam, trat in den Hintergrund und wird von allen Seiten instrumentalisiert.

Maaß(en) halten oder Maaß(en) los?

Die wildesten Spekulationen kursieren in Medien, an Stammtischen und in Hausfluren:

Ist Maaßen der, der endlich die Wahrheit aufdeckte in dem bösen Kanzlerinnenspiel um die Flüchtlingsdebatte?

Ist Seehofer der, der nur aus Machtkalkül die Kanzlerin Maaß(en) nimmt, um sich vor der Bayernwahl zu profilieren?

Oder ist das nur ein Schauspiel, ein böser Heimatschwank ohne Inge Meysel? Und alles abgesprochen zwischen Muddi und Vaddi, um die Ehre der zurückrudernden Flüchtlingskanzlerin zu wahren?

 

Der Bürger schaut, mal fassungslos, mal gelangweilt und denkt sich „Scheiß Politiker, Sauhaufen- alle gleich und irgendwann wird wieder einer von ihnen in die Kamera lächeln und mit wichtigem Gesicht verkünden: Wir müssen den Bürger mitnehmen.“. Nette Maßnahme, aber wohin mit?

 

Über allen Maaßen aber steht Merkel. Selbst in der algerischen Wüste noch. Ruhig, aus dem Hintergrund und souverän tut sie das, was sie immer tut, wenn ihr einer lästig ist. Sie wippt ihn. In diesem Falle sogar nach oben. wie sie es auch bei Wulff tat, den sie ins Bundespräsidentenamt abschob. Pech, Maaßen und Wulff hatten ihre Ausweispapiere dabei. Und Wulff ein Bobbycar. Aber Schwamm drüber. Ist lange her.

 

Politisches Kalkül ist der Maaßstab. Guppen von Radikalen, rechts wie links fühlen sich bestätigt und marschieren, Opposition fühlt sich verschaukelt und der Mob rast. Als ob es kein wichtigeres Thema gäbe… Nein, es gibt kein wichtigeres Thema, denn die Glaubwürdigkeit der Demokratie steht auf dem Spiel. In die Maß fällt auch die Anerkennung des Auslandes für Deutschlands, das für Ordnung, Sicherheit, Pünktlichkeit und Kehrwoche stand.

Ach komm, bald ist Oktoberfest. In feschen Dirndln hüpfen nette Dinger, drum drink doch eene mit, eine Maß für fast 12 Euro. Und sauf dir das Ensemble in Berlin schön. Ein Prosit, ein Proosit der Gemüüütlichkeit…Und vielleicht erhöhen sie dir ja dann sogar die Erwerbsminderungsrente.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Aylin).
Der Beitrag wurde von Aylin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.09.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Alles ist Windhauch: Ein Protokoll Gedichte und Worte - Trauer Abschied Erinnerung von Regina Elfryda Braunsdorf



Es ist ein - wirklich nicht verändertes - lyrisches Protokoll, entstanden im ersten Vierteljahr nach der plötzlichen Abwesenheit des besten Freundes und Seelenverwandten. Ein schmerzverbundenes Aufschreiben für die Erinnerung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Aylin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Verlorene (Ghasele) von Aylin . (Besinnliches)
Meine geliebte Heimat von Ilse Reese (Allgemein)
Die Nackte hat gewonnen! von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)