Ramona Benouadah

Des Sommers letzte Brise

Die Amsel sie besingt des Sommers letzte Brise,
das Blümelein es blüht noch auf der Wiese. 
Es fallen schon die ersten Blätter von den Bäumen,
des Herbstes Lied erklingt in unsren Träumen.

Der Herbst er trägt des Sommers letzte warme Brise,
das Blümelein es bangt schon auf der Wiese.
Im Wind des Herbstes viele bunte Blätter tanzen,
der Herbst er frohlockt zärtlich die Romanzen.

Wir lustwandeln noch in des Sommers letzter Brise,
das Blümelein es schläft bald auf der Wiese.
Des Herbstes Chöre lieblich in den Kirchen singen,
das Lied vom Herbst es wird uns Freude bringen.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ramona Benouadah).
Der Beitrag wurde von Ramona Benouadah auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.09.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Was die Liebe vermag: deutsche und englische Gedichte von Stefanie Haertel



Es sind deutsche und englische Gedichte, zum Träumen, zum Nachdenken, zum Verlieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ramona Benouadah

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Wüste des Lebens von Ramona Benouadah (Glauben)
Morgenplauderei von Margit Farwig (Natur)
Herzlichen Dank von Karl-Heinz Fricke (Geburtstag)