Paul Rudolf Uhl

EIN HUND IM HAUS

Gewichtszunahme? – Atemnot?
Hätt‘st du nen Hund, wär‘s gleich vorbei:
Das Gassi-Geh‘n hält dich gesund
und Pfunde schwinden – zwei bis drei (;-))


pro Woche. - Gegen Einsamkeit
und schlechte Laune hilft ein Hund
!
Ist einer dir ins Haus geschneit,
hast du zur Freude allen Grund:


Er ist stets treu, belügt dich nicht
und bist du traurig, schleckt er dir
die Hand – und manchmal ins Gesicht…
Brrrrr ! – Trotzdem aber hilft es Dir…


Bewacht das Haus, verteidigt dich,
auf Wunsch schläft er in deinem Bett,
und stirbst du, weint er lang um dich -
wenn jeder einen Hund doch hätt
!
P.U. 23.07.11

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.10.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Biologik von Paul Rudolf Uhl (Offene Fragen)
Mein Freund, der Kater von Annette Messerschmidt (Tiere)
Frühlingslied von Norbert Wittke (Emotionen)