Adalbert Nagele

Schlaraffia

Zur Winterung hab ich kaum Zeit,
bin Prüfling bei Schlaraffia,
ein Männerbund voll Heiterkeit,
und das, bei uns, in Austria.

Gefragt ist Freundschaft, Kunst, Humor,
wo das Symbol der Uhu ist,
für Weisheit, Tugend und Humor;
die Regeln man nicht mehr vergisst.

Als ein Poet bin ich da richtig,
bei Hohenkapfenberg zuhause,
die Freundschaft ist mir sehr, sehr wichtig,
ich war auch nie ein Kunstbanause.

Und am Humor sollt's mir nie fehlen,
denn der begleitet mich durch's Leben,
ihr könnt auf meine Freundschaft zählen,
ich werd' mein Bestes für euch geben.


© Adalbert Nagele

Bei Schlaraffia – Foto © by Adalbert Nagele

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.10.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Nemashim: Ein arabisch-hebräisches Theaterprojekt von Uri Shani



Nemashim ist ein hebräisch-arabisches Theater- und Kommuneprojekt aus Israel, das jungen Menschen aus beiden Gruppen Gelegenheit gibt, ein Jahr miteinander in einer Kommune zu leben und miteinander Theater zu machen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die andere Reise von Adalbert Nagele (Besinnliches)
Etwas Liebe von Franz Bischoff (Gedanken)
Sommerfazit von Uwe Walter (Lebensfreude)