Gerhard Krause

An den Grill gekommen

Ein Hahn stand auf dem Mist und kräht
“schaut her dass ihr es alle seht
ich habe hier das große Sagen
und meine Hennen nicht klagen“

Das hörten auch die Katz‘ und Hund
die ärgert's, das aus gutem Grund.
wir dienen ebenso dem Herrn,
doch so ein Geschrei liegt uns fern.

Da sieht der Hahn ein neues Huhn
er wusste gleich was ist zu tun
und rannte los und hin wie blind
doch Moped’s oft mal schneller sind.

Er rannte in das Vorderrad
und welches viele Speicher hat
die haben sich den Hahn gegriffen
ihm den Kopf sogleich abgerissen

Die Bäuerin nahm sich den Hahn
sie brühte diesen alsdann
rupfte ihn alle Federn raus
die Innereien nahm sie aus.

Dann nahm sie Würze und auch Salz
rieb ihn damit ein bis zum Hals
er kam so an den langen Spieß,
dann an den Grill, wo er sich bräunen ließ.

Am Morgen auf dem Mist geschrien
im Vormittag da war er dann hin
kam auf den Tisch knusprig gegrillt
davon jeder seinen Hunger stillt.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gerhard Krause).
Der Beitrag wurde von Gerhard Krause auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.10.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Therapie oder Unsterbliche Jugend von Volker Schopf



Fürchten Sie sich vor dem Alter? Falten um die Augenwinkel? Haarausfall?
Ermüdet die Arbeit Sie schneller als gewohnt? Nicht mehr jung und dynamisch genug für den Arbeitsmarkt? Fühlen Sie den Atem der Jugend in ihrem Nacken?
Und was tun Sie dagegen? Fitnessstudio? Regelmäßige Spaziergänge in der frischen Natur? Gesunde Ernährung? Oder gehören Sie zu denjenigen, die sich mit dem Älterwerden abfinden und sich mit philosophischen Fragen beruhigen?
Alter, körperlicher Verfall, Siechtum und Tod – muss ich diesen Weg gehen? Oder gibt es Hoffnung?
Die Therapie steht für unsterbliche Jugend. Fluch oder Segen?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gerhard Krause

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Tippschein von Gerhard Krause (Humor - Zum Schmunzeln)
Einschlafhilfe ... von Horst Fleitmann (Humor - Zum Schmunzeln)
In besinnlicher Nacht von Franz Bischoff (Weihnachten)