Marlene Remen

IM HERZEN AUF EWIG

Gegangen sind schon viele Menschen, die deinem Herzen nah.
Es kann Erinnerung nur noch geben, an sie, wie es einmal war.

Doch mit der Liebe, die du fühlst, da sind sie stets bei dir.
Und doch wirst du dir immer wünschen, ach, wären sie noch hier.

Es braucht nicht einen speziellen Tag, um ihrer zu gedenken.
Schau in dein Herz, weil es dir sagt, in Lieb Gedanken lenken.

Gegangen sind schon viele Menschen, doch sind sie stets bei dir.
Was sie für dich gewesen sind, dies fühlt dein Herz ganz tief in dir.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.11.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

In Traurigkeit mein Lachen von Helga Aberle



Was ist der Sinn des Lebens, warum passieren schlimme Dinge, ist Gott für oder gegen uns, lässt sich Schicksal als Chance begreifen? In einer schweren Lebenskrise geht die Autorin all diesen Fragen nach und lassen sie Erfahrungen machen, die sie nicht mehr missen möchte. Die erhabenste Erkenntnis: " Manchmal gewinnt man obwohl man verliert".

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

WOLKENREISE von Marlene Remen (Gedichte für Kinder)
Tiefste Ruh' von Margit Farwig (Besinnliches)
Versinken von Lydia Windrich (Allgemein)