Ingrid Drewing

Unter Linden nach dem Regen

Die Linden, die dort säumen meine Straße,

die steil gerade hier bergaufwärts strebt,

sie präsentieren noch in reichem Maße

die Farbenpracht, die Blattgold leuchtend webt.

 

Und ihre Herzen, die zu Boden schweben,

sie schenken dem Asphalt ein lieblich' Bild,

als wolle Herbst ins Aquarell hier heben,

was unsre Welt mit Liebe, Leben füllt.

 

Fast andächtig wähl' ich da meine Schritte,

damit ich nicht die zarte Kunst zerstör',

als ob Natur mit dieser stummen Bitte

ersuche sanft und herzlich so Gehör.

 

Was fällt im Zuge der Vergänglichkeit,

hält noch der Liebe Licht hier schön bereit.

 

© Ingrid Herta Drewing, 2018

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingrid Drewing).
Der Beitrag wurde von Ingrid Drewing auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.11.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Liebes(t)räume von Manuela Mang



Dieses Buch erzählt über die unterschiedlichsten Empfindungen und Stimmungen, die die Liebe mit sich bringt, kombiniert mit gefühlvollen und ausdrucksstarken schwarz-weiß Illustrationen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ingrid Drewing

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Teestunde von Ingrid Drewing (Haiku, Tanka & Co.)
In diesen Welten von Hartmut Pollack (Besinnliches)
Uebertriebene Sparsamkeit von Karl-Heinz Fricke (Nachdenkliches)