Horst Fleitmann

Der Bruderkuss

Küssen ist das Feuchtverquicken
zweier, sich nicht fremder Lippen.
Durch die mündliche Erregung
kommt das Blut stark in Bewegung.

Dauert so ein Kuss dann länger,
nennt man ihn auch Dauerbrenner.
Küsst man andre Körperteile,
vielleicht Bauchnabel und Beine

oder was Gott mit Bedacht
sonst am Körper angebracht,
will das Küssen in vier Wänden
oftmals überhaupt nicht enden.

Küssen stärkt doch immer wieder
neben Sinnen auch die Glieder.
Leider bringt ein Bruderkuss
(siehe Bild) wohl kaum Genuss.

© Horst Fleitmann, 2018
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.11.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Heiter Bis Wolkig von Yvonne Habenicht



Kleine Erzählungen aus dem Alltag, wie der Titel schon sagt: Heiter bis wolkig. Ein kleines unterhaltsames Büchlein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Dickköpfigkeit hat seinen Preis... von Horst Fleitmann (Humor - Zum Schmunzeln)
Beziehungs-Limericks II von Anne-Marie Zuther (Humor - Zum Schmunzeln)
Wir treffen einander von Adalbert Nagele (Wünsche)