Siebenstein

Avantgardist der Wahrheit


Eine Frau gab dem 1. Adam die Frucht
der Rebellion gegen Gott,
welcher sie nahm bewusst
hin zu vererbbarer Seelensterblichkeit und Tod.

Gemaess Prophetie kam der vollkommene 2. Adam,
wurde durch eine Suenderin
mit Oel als Koenig der Suenden-Vergebung gesalbt.

Grossartigkeiten einer satanischen Welt
wurden durch den Kuenstler Christo
und seine Muse in Nachahmung verpackt.
Die Herrlichkeit Jehovas werden durch Jesus Christus
und seine Apostel einzigartig in der Bibel geoffenbart.

Zwischen Mann und Frau im Zwiegespraech
vom Manne so erkannt,
in Jahs Dienste stehend,
nach seinem Namen benannt.

Jesu Koenigreich kommt erkennbar in Fuelle,
dennoch unauffaellig,
weil friedsam in des Friedens Stille.

Des Christus´ Symbolkunst ueberdauerte die Zeiten
in Form einer an seinen unschuldigen Tod erinnernden
akademischen Feier.

Den zwischen Gott und Alt-Israel
durch Mose einst vermittelten Bund
sollte Jesu Tod beseitigen an einem Stamm.
Denn das von Gott dann verworfene Volk
opferte per Lynchjustiz
an Passah den Messias wie ein Opferlamm.

Gottes einziggezeugter Sohn
liess sich zur Suendenvergubung opfern
fuer sein Opfer annehmende,
ihm gehorsame Menschen aus Alt-Israel
und fuer solche aus allen Voelkern.

Bei des im Jahre 33 u. Z. 1. Vollmondes Nacht
setzte er ein das Gedaechtnismahl.

Brach das Brot als Symbol seines Leibes.
Reichte den Rotwein als Zeichen
seines fuer den neuen Bund vor Gott
zu vergiessen bestimmten Blutes.

Welweit wurde so durch ihn
die Wahrheit der Bibel Jehovas bekannt.
Niemand sonst hatte je solch´ grossartiges vollbracht.

Behalte, o Seele, stets im Gedaechtnis:
Da wirkt keine groessere Kunst der Symbolkraft
als Zeugnis fuer einen Avantgardisten
und sein maechtiges Vermaechtnis.

Ewiges Leben duerfen durch ihn
ihm gehorsame Seelen,
auch wenn verstorben,
bald wieder erhalten.
So steht die Wahrheit geschrieben:
Er ist von den Toten auferstanden.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siebenstein).
Der Beitrag wurde von Siebenstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.11.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schneerosen: 24 Geschichten zur Advent- und Weihnachtszeit von Christa Astl



In der heutzutage so lauten, hektischen Vorweihnachtszeit möchte man gerne ein wenig zur Ruhe kommen.
Einfühlsame Erzählungen greifen Themen wie Trauer, Einsamkeit, Krankheit und Ausgrenzung auf und führen zu einer (Er-)Lösung durch Geborgenheit und Liebe. 24 sensible Geschichten von Großen und Kleinen aus Stadt und Land, von Himmel und Erde, die in dieser Zeit „ihr“ Weihnachtswunder erleben dürfen, laden ein zum Innehalten, Träumen und Nachdenken.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siebenstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Jerusalems Tempel von Siebenstein . (Welt der Zukunft)
Zu Ostern allein von Rainer Tiemann (Lebensermunterung)
Liebesfunken von Wiltrud Mothes (Elfchen)