Hartmut Wagner

Pfaffe Fitz Grünta Hält: Islamische Wurzeln Europas

Pfaffe Alcofrybas Kara ben Hält Nasier

tut der fette Hintern weh.

Er holt Pax Christi aus dem Stall,

das Pferd Rosinante für jeden Fall.

 

Wirft eilig noch etwas Abendmahlswein ein,

denn das muss sein.

Reitet dann, protestantisches Hänschen Klein,

gedankenfrei in die Landschaft hinein.

Aus dem gemütlichen Pfarrerhaus zieht er aus.

Das freut Frau Gräte samt dem Geliebten Klaus.

 

Was will unser Hält des christlichen Aberglaubens

und Freund intensiven spekulativen Schraubens

an ollen christlichen Steinzeitkamellen,

die sein Cerebrum nur partiell erhellen?

Ha, er will was Neues und sogar unter Buchen,

die islamischen Wurzeln Europas suchen.

 

Wie kam der Kara ben Grünta Nasier dazu?

Er betrachtete zu lang eine rotbunte Kuh.

Was die da zwischen den Beinen trug,

das war nun wirklich mehr als genug.

Das müsste Frau Gräte im Doppelpack haben!

Daran könnte ich mein Ding immer kräftig schaben.“

 

Stattdessen, total frustriert und schlapp,

kompensiert er die Sexgefühle matt

durch die Reise ins äußerst friedliche Land Islam.

Denn diese Region war schon immer sein Schwarm.

 

Milliarden Gläubige leben dort,

loben Mohammed und Allah in einem fort.

Auch mit dem Koran, Buch erleuchteter Intellektueller,

geht unkompliziertes Denken immer schneller.

Salam, Frieden! Salam Frieden! Salam Frieden! Salam Frieden!

Das ist ganz, ganz tief in die Seele der Muselmanen geschrieben.

 

Al-Schabab, Taliban, Graue Wölfe, Al Scharia,

Hisbollah, ISIS, Boko Haram, Al Qaida,

Al Mourabitoune, Hamas, AQIM, Jemaah Islamiya

AQUAB, Ansar Bet, Al Nusra, Laschkar-E-Taiba

Kaukasus Emirat, MIO, MITO undundund Tante Alfrieda,

Fitz Nasier Hält kämpfen täglich für Frieden imma wieda.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hartmut Wagner).
Der Beitrag wurde von Hartmut Wagner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.11.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Jahre wie Nebel: Ein grünes Jahrzehnt in dunkler Zeit von Horst Lux



Es wurde sehr viel geschrieben über jene Jahre der unseligen Diktatur eines wahnwitzigen Politikers, der glaubte, den Menschen das Heil zu bringen. Das meiste davon beschreibt diese Zeit aus zweiter Hand! Ich war dabei, ungeschminkt und nicht vorher »gecasted«. Es ist ein Lebensabschnitt eines grünen Jahzehnts aus zeitlicher Entfernung gesehen, ein kritischer Rückblick, naturgemäß nicht immer objektiv. Dabei gab es Begegnungen mit Menschen, die mein Leben beeinflussten, positiv wie auch negativ. All das zusammen ist ein Konglomerat von Gefühlen, die mein frühes Jugendleben ausmachten. Ich will versuchen, diese Erlebnisse in verschiedenen Episoden wiederzugeben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hartmut Wagner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der stellvertretende Schulaufsichtsbehördenleiter von Hartmut Wagner (Satire)
Fußballstimmung von Detlef Heublein (Ironisches)
Treuer Wächter von Franz Bischoff (Freundschaft)