Fritz Reutemann

merz & die moral

03.11.2018
merz & die moral

der für den cdu-vorsitz kandidierende friedrich merz arbeitet
seit seinem ausscheiden aus der politik
in einer anwaltskanzlei & ist mandant in mehreren unternehmen
er ist mitglied im Aufsichtsrat
der privatbank HSBC in deutschland
die mit einem kleinen zweistelligen millionenbetrag
in cum-ex-geschäfte verwickelt war
die merz als steuertricks zu lasten der staatskasse verurteilte
die nur dazu dienen durch
aktiengeschäfte wie cum-ex & cum-cum
den steuerzahler auszunehmen
merz bestreitet aber interessenkonflikte
obwohl er im aufsichtsrat der HSBC sitzt
& postuliert dass derartige geschäfte
vollkommen unmoralisch seien
der gesamtschaden dieser geschäfte beläuft sich auf 55 milliarden €
es wurden europaweit die steuerzahler geschädigt
außerdem ist merz aufsichtsratschef des
vermögensverwalters BlackRock deutschland
sie ist weltweit mit 6,29 billionen dollar
der größte vermögensverwalter - auch BlackRock hatte
besuch von der staatswaltschaft wegen cum-ex & cum-cum
mit seinen diversen funktionen in der
finanzwirtschaft ist merz ein lobbyist
der sich für seine auftraggeber einsetzt
& als cdu-vorsitzender & kanzlerkanididat
seine freunde in der finanzwirtschaft nicht vergessen wird
er wird als politlobbyist dieser herren
auch weiterhin für ihre interessen eintreten als
cdu-vorsitzender strebt er außerdem die nachfolge von merkel an
wir bekommen dann einen kanzlerkandidaten
der wirtschaftlich sehr versiert sein mag
aber zu den menschen keinen draht hat
& außerdem als aufsichtsrat der HSBC
in cum-ex-geschäfte verwickelt war was ihn diskreditiert
dem bier-deckel-merz fehlt wohl so etwas wie
verantwortungsbewusstsein – er ist ein kandidat für die superreichen

© fritz reutemann, poet * freihofstr. 1 * 88131 lindau * tel: 08382/73990 * e-mail: frireu -at- AOL -dot- com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fritz Reutemann).
Der Beitrag wurde von Fritz Reutemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.11.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Im Schatten des Olivenbaumes von Joana Angelides



Ein Olivenbaum zieht die Menschen in seinen Bann und bestimmt besonders das Leben einer leidenschaftlichen Frau.
Sie trifft eine überraschende Entscheidung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fritz Reutemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

auf dem kriegspfad von Fritz Reutemann (Gesellschaftskritisches)
Heutzutage von Silke Burchartz (Gesellschaftskritisches)
Reisen von Franz Bischoff (Autobiografisches)