Paul Rudolf Uhl

TRÜB IM NOVEMBER

Verwaist ist wieder nun der Park,

die meisten Bäume: Blätter leer…

Die Sonne schwach nur, das ist arg…

Es graupelt, warm ist’s gar nicht mehr.

 

Den See bedeckt schon dünnes Eis,

die Tage still, kein Vogel singt -

der Winter kommt, wie jeder weiß;

der Nachmittag schon Dämm’rung bringt.

 

Ich kratz‘ die Autoscheiben frei

am Morgen, klamm die Hände auch

und meine Nase läuft dabei…

Nen Schal um – das ist jetzt der Brauch.

 

Der Nebel bringt uns Depression -

da heißt es einfach, stark zu sein!

Fünf Uhr – die Straßenlampen schon…

Da ist die warme Stube fein!

 

Mit Kerzen hol‘ ich mir das Licht,

das in die Seele leuchten soll…

Dazu schrieb ich heut dies Gedicht –

na klar – ein bisschen Wehmuts voll…

P.U. 26.11.18

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.11.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ERLASS von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)
Kuschelzeit von Franz Bischoff (Aktuelles)
Lebensverlauf von Norbert Wittke (Lebensermunterung)