Gerhard Krause

Der Rezeptwunsch

Zum Doktor Unfug zur Kontrolle
kam die betagte Frau van Knolle.
Gleich nach dem Check die Diagnose:
„sie sind noch Jungfrau in der Hose.
sonst sind sie richtig kern gesund
nun sagen sie mir mal den Grund
3 mal geheiratet und unberührt,

Herr Doktor mein erster Mann
war Architekt und plante wann,
er hat es pötzlich mit dem Mage
weil er die Pilze nicht vertragen.

Der zweite war ein Musikus
der meint dass er nur dran spielen muss
er übt es ohne Unterlass
und nach dem Treppensturz war es das.

Der dritte war ein Handwerker
der tat sich mit Terminen schwer
verschob’s stets auf den nächsten Tag
er wollte anfangen und trat ab

Sie sehen nun wohin das führt
ich bin nun alt und unberührt,
doch Herr Doktor ich muss gestehn
so möchte ich mal nicht von hier gehn
es soll so doch nicht ewig bleiben
ich bitt sie mir was zu verschreiben“.
Der Doktor hatte was dagegen
wollt auch selbst nicht Hand anlegen.


30.11.2018                                            Gerhard Krause

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gerhard Krause).
Der Beitrag wurde von Gerhard Krause auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.11.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Dicht am Leben von Stefanie Dietz



Begleiten sie Stefanie Dietz auf eine poetische Reise voller bunter Bilder. Mit viel Humor, Gefühl, Herz und Verstand nimmt sie den Leser mit in eine Gedichtwelt, in der man sich wohlfühlt. Mal lustig, mal besinnlich, mal traurig, mal kritisch - so wie das Leben selbst. Ein Lesegenuß der besonderen Art für alle, die Gedichte mögen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kneipenpoesie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gerhard Krause

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Zündholz von Gerhard Krause (Humor - Zum Schmunzeln)
die kurze Kippe von Paul Rudolf Uhl (Kneipenpoesie)
Unter Buchen von Franz Bischoff (Klartext)