Jürgen Wagner

Knüppel aus dem Sack!

 

Insekten sterben, Blüten verderben,

der Wald wird gefällt

Unser Vieh, das leidet, seine Würde beschneidet

der Mensch, der sie hält

 

Die Meere vermüllen mit Plastikhüllen,

werden leer gefischt

Die Lüfte verschmutzen, Eisberge rutschen

Wer nimmt uns in Pflicht?
 

Viel‘ Arten verschwinden, die Menschen versinken

in ihrer Welt.

Man ist gut vernetzt und meistens gehetzt

und hat es erwählt

 

Unser Tisch ist gedeckt, der Esel gestreckt,

nur die Freude ist fort.

Der Knüppel im Sack war für’s Diebespack

und gehorchte auf’s Wort

 

Wer die Erde ausraubt, wer sich alles erlaubt,

d e r muss ihn spür’n

Der Jüngste und Klügste, der wachsam Liebendste,

d e r soll ihn führ’n

 

 

Eine kleine Hommage an Hofmann von Fallersleben, der 1837 ein Wutgedicht auf die Entlassung von 7 liberalen Professoren in Göttingen schrieb, darunter die Gebrüder Grimm:

Knüppel aus dem Sack

Von all den Wünschen auf der Welt
nur einer mir anjetzt gefällt
KNÜPPEL AUS DEM SACK!
Und gäbe Gott mir Wunschesmacht,
ich dächte nur bei Tag und Nacht
KNÜPPEL AUS DEM SACK!

Dann braucht‘ ich weder Gut noch Gold,
ich machte mir die Welt schon hold
mit: KNÜPPEL AUS DEM SACK!
Ich wär ein Sieger, wär ein Held,
der erst´ und beste Mann der Welt
mit: KNÜPPEL AUS DEM SACK!

Ich schaffte Freiheit, Recht und Ruh,
und frohes Leben noch dazu
beim: KNÜPPEL AUS DEM SACK!
Und wollt ich selbst recht lustig sein,
so ließ ich tanzen Groß und Klein
beim: KNÜPPEL AUS DEM SACK!

Oh, Märchen, würdest Du doch wahr,
nur Einen einzigen Tag im Jahr
KNÜPPEL AUS DEM SACK!
Ich gäbe drum, ich weiß nicht was,
und schlüge drein ohn´ Unterlaß
Frisch: KNÜPPEL AUS DEM SACK!
Aufs Lumpenpack!
Aufs Hundepack!

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Wagner).
Der Beitrag wurde von Jürgen Wagner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.11.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Jürgen Wagner:

cover

Bäumen begegnen / Mein Freund, der Baum: Baumgedichte von Jürgen Wagner



Es wächst ein neues Bewusstsein heran, dass Bäume nicht nur Holzlieferanten sind, sondern Lebewesen mit einer Eigenart, einem sozialen Netz und einem inneren Wissen und Fähigkeiten, das wir noch gar nicht kennen. Zusammen mit Bildern und Informationen würdigen die Gedichte die Bäume in ihrer Art und ihrem Wesen und können durchaus eine Brücke der Freundschaft zu ihnen sein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Wagner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wie es ist ... von Jürgen Wagner (Das Leben)
Nackter Anfang von Ernst Dr. Woll (Allgemein)
Gute Nacht von Margit Farwig (Humor - Zum Schmunzeln)