Robert Nyffenegger

Heute kommt der Samichlaus

Dies Jahr mach ich den Nikolaus
Bei meinen Enkelgören.
Was sie verpasst, jahrein jahraus,
Von mir, sie werden`s hören.
 
Erziehung heute welch ein Graus,
Nur Zuckerbrot, nie strafen.
Belohnung meistens zum Voraus,
Die Eltern spielen Sklaven.
 
Im roten Samichlaus Gewand, *
Mit weissem Bart und Rute
Und einem Stock in meiner Hand
Und grossem Sack aus Jute,
 
Erzähl ich ihnen wie es war,
Zu alten guten Zeiten.
Ich nehm symbolisch sie beim Haar,
Zeig die Erziehungs Seiten:
 
Ein Klaps mal auf den nackten Po.
Mit Stöcklein auf die Pfoten.
Mit bösen Worten sowieso.
Man gab auch schlechte Noten.
 
Vergessen werden sie ihn nicht,
Den Opa Nikolaus.
Jetzt weiss der aller kleinste Wicht,
Machst Stunk, gibt's nicht Applaus!
 
 
* Für Sigi! das ist der schweizerische Samichlaus, total protestantisch und trinkt nie CocaCola!
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Horasia - Invasion von Leif Inselmann



Der zweite Band der Horasia-Reihe.
Der harterkämpfte Frieden, der seit der Schlacht von Uthudar in Horasien herrscht, löst sich unerwartet auf, als der außerirdische Terrorist Nirub mit einem Raumschiff und einer Armee auftaucht. Obwohl seine Ziele zunächst unbekannt sind, ist schnell klar, dass er vor nichts und niemandem haltmachen wird, um diese zu erreichen. Wieder einmal wird Calan Ningurdes in einen Konflikt hineingezogen, der das Schicksal des gesamten Kontinents beeinflussen wird.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Alte in der Strassenbahn von Robert Nyffenegger (Satire)
Willkommen 2012 von Ingrid Drewing (Autobiografisches)
Mein Herz lebt von Icemoonlight . (Liebeskummer)