Hans Fritz

Frühwinterwald


Der Herbst gibt eine Abschiedsschau
mit aufgewirbelt buntem Blatt.
Es verliert sich im Novembergrau
was farbenreich geleuchtet hat.

Stiller Zauber Wald und Flur ergreift,
der junge Winter stellt sich ein.
Manche Äste sind schon zart bereift
im morgendlichen Dämmerschein.

Ein Windstoss rüttelt am Gezweig,
möcht’ erwecken zu neuem Leben,
wenn über jeden Weg und Steig
Zeichen langer Winterruhe streben.

Zur Mittagszeit ein Hauch von Azur
sucht die Wolkenschar zu teilen.
Es ist wie ein Vergolden der Natur,
das lädt in Gefilden still zu weilen.

Abendfriede zieht herauf schon bald
mit roten Malen über fernem Gipfel.
Es dunkelt früh im Winterwald,
schwarz ragt der Tannenwipfel.

Am Ende des Waldwiesensaums,
dort, beim Jagdhüttengerippe,
im Schatten hohen Wildkirschbaums
ein Reh beäugt die Futterkrippe.

Abendhimmel ein paar Flocken streut,
Schneefall lässt noch auf sich warten,
mag begleiten Weihnachtsgeläut
über Acker, Wald und Garten.

Der Weg zurück im Dämmerschein,
geprägt von schwächelnd Mondesfahl,
führt über Stock und rauen Stein,
vorbei an Buschwerk dürr und kahl.

Der Gang durch Wald und Hag,
Frühwinterwaltens eingedenk,
gleicht besinnlichem Wandertag
als vorweihnachtlich Geschenk.


 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans Fritz).
Der Beitrag wurde von Hans Fritz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Vorwärts in die Vergangenheit - Korrigiere deine Fehler von Jürgen Berndt-Lüders



Ein alter, kranker Mann versucht, sich selbst in der Vergangenheit zu beeinflussen, gesünder zu leben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hans Fritz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Abendsonnenspiel von Hans Fritz (Krieg & Frieden)
> > > H e r b s t < < < von Ilse Reese (Jahreszeiten)
Herzenssachen mit Hand und Fuß von Siegfried Fischer (Wortwörtliches-Wortspiele)