Hans Raasch

s´Christkindl

Bei uns do gibt´s koan Weihnachtsbaum
mit allen seinen Gabn,
de Anderen vastängan´s kaum,
an Christbaam woin mia habn.

Und gwies ham mia koan Weihnachtsmann,
des soitn mia bedenkn
weil mia hoit jetz in Bayern san
da miaß ma uns beschränkn.

A Pute brauch ma net, seids gscheid,
a Ganserl tut es auch,
des is bei uns mit Sicherheit
seit Alters her so Brauch.

Statt Rotkohl Blaukraut essn mia,
statt Klöße guade Knödl,
dazu a hoibe helles Bia
und sonst koan Schabernak und Trödl.

As Christkind is bei uns gefragt
seit menschlichen Gedenkn,
zu Weihnachtn ganz unverzagt
de Bravn wead beschenkn.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans Raasch).
Der Beitrag wurde von Hans Raasch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Zeit ist ewig neu von Siegfried Kopf



Themenbezogen und nachsinnend werden in lyrischer Form viele Facetten des Lebens behandelt und mit farbigen Illustrationen visuell dargestellt. Begeben sie sich mit außergewöhnlichen Texten und Bildern auf eine Reise durch die Zeit, das Leben und die Liebe ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hans Raasch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Über das triste dasein einer leeren Einwegsflasche von Hans Raasch (Enttäuschung)
Frohe Weihnachten von Horst Rehmann (Weihnachten)
Kinderfreundschafts-Paradies (2) von Heino Suess (Freundschaft)