Ralf Tarin

128 Zeichen

Es war einmal ein Kind mit Neugier,
das wissen wollte, wie all das hier,
zusammenhängt, zusammenhält,
¨Wie funktioniert sie, unsre Welt?¨
.........es nervt Familie, Freunde, Fremde,
stellt Fragen, bohrt "durch dicke Wände".

Doch die Erzeuger von dem Görn',
durft es beim Whatsappen nicht störn',
der Onkel hat - wohl sehr belesen,
sein Wissen nur aus facebook-Thesen,
auch Tantchen konnte ihm nur sagen:
"Ich muss die Frau im Spiegel fragen".

Der weise Opa riet dem Kleinen,
ich kann's erklären, will ich meinen:
Willst du die Gegenwart verstehen,
musst du in die Geschichte sehen.
Du brauchst nur viele Bücher lesen,
da steht geschrieben, was gewesen.

Doch hat das Kind dann rausgefunden,
dass Bücher aus Papier gebunden,
zu schwere Kost, schlecht zu verdauen,
so wollt es noch woanders schauen...
und fragt den Donald Trump um Rat,
der twittert gleich - als Mann der Tat:

128 Zeichen
.......reichen!
(rutari)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ralf Tarin).
Der Beitrag wurde von Ralf Tarin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Klartext von Norbert van Tiggelen



Klare Texte aus dem Pott...

…Frei von der Leber weg spiegelt van Tiggelen sein Leben in seinen Gedichten wieder in einem charmanten Stil der den kleinen Mann der Straße ebenso anspricht, wie den Mann in der Limousine. Wahrheit muss nicht teuer sein, sie muss nur vom Herzen kommen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ralf Tarin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schlagzeilen von Ralf Tarin (Satire)
Aus der Reihe Mensch : Der S c h w ä t z e r von Gabriele A. (Satire)
Dichterschelte von Inge Hoppe-Grabinger (Satire)