Monika Schmeinta-Maier

Negativ

Schon als Jugendliche 
hatte ich keinen Verehrer
ich war mollig mit dicker Brille
wsr nicht so unbeschwert 
und elfenhaft wie viele andere

ich wurde oft ausgelacht, gemobbt
ich wurde oft angelogen, veralbert
ich wurde oft hintergangen, falsch eingeschätzt 
musste für anderer Fehler herhalten 

alles was ich erreicht habe
nue mit Fleiß und Disziplin 
mir ist nie was in den Schoß gefallen 
manche Frau bekommt dies umsonst 

ich wirke forsch und dominant
mich interessiert Mode nicht
mich interessiert Schmuck nicht
mich interessiert Parfüm nicht

ich fühle mich unwohl 
unter viele flippigen Menschen 
Psychologie finde ich spannend 
ich fotografiere und schreibe 

von der Ballerina und Prinzessin 
bin ich weit entfernt 
ich bin eher die alte Hexe
die Herrschende , die Pingelige

mit mir kann sich niemand schmücken 
mit mir kann keiner angeben 
ich habe keine Preise gewonnen 
wenn ich mal nicht mehr bin

Wird kein Tamm Tamm gemacht 

ich frage mich oft 
warum ich so gesehen werde
warum ich negatives anziehe
und das tut sehr weh

ich erwarte keinen Thron
keine Fans und kein anhimmeln
ich wünsche mir nur
Anerkennung und Wertschätzung 

und mal ein Lächeln und ein Danke
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Schmeinta-Maier).
Der Beitrag wurde von Monika Schmeinta-Maier auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

In allen Facetten von Florentine Herz



Erkenntnisse über unseren WESENSKERN (Gefühle, Traumata, Macht - Schuld, Unabhängigkeit, Psyche) führen uns zu einem ganzheitlichen Bezug zu unserem KÖRPER (Zellbewusstsein, Lebensführung, Ernährungspsychologie, Energiearbeit etc.); unser GLAUBE wird vertieft (Frieden, Weltverständnis, Sinnsuche, Bewusstsein), und schließlich wird der ganzheitliche Bezug zu unserem HANDELN angeschnitten (Empowerment etc.).

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Monika Schmeinta-Maier

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ich bete auch für Mörder von Monika Schmeinta-Maier (Autobiografisches)
Meine alte Gegend (ein Berlin-Gedicht) von Inge Hoppe-Grabinger (Autobiografisches)
FROHE BOTEN von Heidi Schmitt-Lermann (Jahreszeiten)