Beate Loraine Bauer

Adventsgruß 2018

Copyright Beate Loraine Bauer Wellenburger Straße 31 86199 Augsburg


Adventsgruß 2018

Das Jahr war bewegt von unendlich
vielen Nachrichtenschlagzeilen
über Ausgrenzung, Aggression, Gewalt und Flüchtlingsbildern.
Dies ALLES hat in uns tief etwas gemacht…
Unbemerkt oft von uns selber…
oder direkt traurig, wütend bis nachdenklich.
Nun beginnen die Kerzen und Weihnachtslichter
überall zu leuchten.
Die Einkaufs-Wunsch-Listen sind prall
um am Weihnachtsfestabend
die Lieben opulent zu beschenken.
Wieviel MUSS und Disharmonie bei allen Geschenken
nimmt zwischenmenschlich trotzdem greifbar Platz am Gabentisch?

Wie sieht es denn in
unseren Herzen und Seelen aus?
Sind sie hell, empathisch, tolerant und liebevoll
erleuchtet wie erfüllt?
Wofür sind wir dankbar und zufrieden?!
Schimpfen - nehmen viele
gewohnte Alltagsdinge für sehr selbstverständlich -
die für andere unerreichbar wertvoll sind.

Mit welchen Gedanken – Gefühlen wie Erlebnisszenen
bewegen wir uns in die Adventszeit -
hin zum holden Weihnachtsfest?
Hasten wir nur noch eiligst ohne Blickkontakt?
Gestrauchelt und müde von allen Anforderungsrastern
die uns abverlangt werden?
Wo spüren wir das eigene achtsame Selbst?
Geben im aufmerksame Atempause?
Positive Resonanz wie klaren Dank?
Wo geben wir ein Lächeln zu einem
bekannten wie fremden Gegenüber auf Reise?

Nehmen uns Zeit wirklich zuzuhören…
Wo darf Heilung und
verzeihen können
lebendige Handlungsbasis finden?
Glänzende Kinderaugen blicken uns an,
Sterne blinken vom Himmel sanft und stark,
einladende Auslagen und medial präsente
Botschaften rufen
Sehnsüchte und Bedürfnisse hervor…
Vermischt zwischen all den Licht-Schatten-Spuren
des jeweiligen Seins,
darf es eine wichtige Prise von Sinn,
innere Einkehrzeit
und Seelenfrieden empfinden können
als tiefes Herzlicht sein?

Kostet kein Geld.
Unbeworben - doch so wichtig.

Lässt uns deutlicher LIEBE
wahrnehmen,
die Vervielfältigung entfaltet
durch unser klares hinsehen wie erkennen.
Formt freudige Flügel der Leichtigkeit,
goldrote Erkenntnisblätter
und reflektiert loslassende Erfahrungsblüten.

Fabelhaft beginnen
Glücksmelodien
in uns
den neugeborenen Tag
als Wunderschatz
zu begreifen und ergreifen.

Erleben Atemschöpfung im vollkommenen Gleichklang
mit Seele, Welt und gesegneter Endlichkeitsspur.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Beate Loraine Bauer).
Der Beitrag wurde von Beate Loraine Bauer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Beate Loraine Bauer:

cover

Farbpalette des Lebens von Beate Loraine Bauer



Gedichte und Erzählungen rund um die kunterbunte Vielfalt der Lebensbandbreite.
Authentisch und berührend verschiedene Lebensfacetten in bildhafte Worte verpackt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Beate Loraine Bauer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Glücksatem von Beate Loraine Bauer (Allgemein)
Vom Glockenmärchenturm von Margit Farwig (Weihnachten)
Atemlos von Gabriele Ebbighausen (Romantisches)