Inge Hoppe-Grabinger

Die Gurke und der Christbaumschmuck


Ich hab heut Christbaumschmuck gesehn,
die Auswahl war ungeheuer.
Der Mund, der blieb mir offen stehn,
doch nicht, weil er so teuer.

Mal abgesehn vom Zebrakind,
vom Krokodil mit Zähnen,
von Affen, die soooo lustig sind,
muss ich noch dies erwähnen:

Jetzt gibt es Gurken, groß und klein,
das Grün in allen Tönen,
die hängt man in die Tanne rein,
dran muss ich mich gewöhnen...

Und  wer sie findet, dem geht's gut,
der kriegt sogleich Geschenke!
Welch Wunder doch die Gurke tut:
so unscheinbar: bedenke! .....

l6. Dezember 2018 - ihg -



 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Schrei der Nachtigall von Anna Elisabeth Hahne



Das Buch handelt von einer einmaligen Liebe, die nicht gelebt werden kann, in der Kinder den ersten Platz einnehmen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Erde muss eine Scheibe sein von Inge Hoppe-Grabinger (Gedankensplitter)
M u s i k von Ilse Reese (Allgemein)
Hoffnungslos von Adalbert Nagele (Nachdenkliches)