Karl-Heinz Fricke

Unzertrennlich

In Goslar gab's zwei Originale,
die schafften redlich für die Stadt.
Die Beiden hießen Von Ahr und Dahle,
und ihre Sprache war nur Platt.

Sehr fleißig waren die Gesellen,
sie schwangen lustig ihre Besen
auf ihren vielen Arbeitsstellen.
Mir ist's als wär' es erst gewesen.

Kaum jemand kannte ihre Namen,
nur “Prinz und Ätepanne” hieß man sie.
Stets pünktlich sie zur Arbeit kamen,
verfehlen konnte man die Beiden nie.

Am Anfang haben sie  Müll gefahr'n,
die großen Kübel waren schwer.
Und als summierten sich die Jahre,
da liebten sie die Besen mehr.

An Wochenmärkten von acht bis vier
gemütlich sie die Besen schwangen.
Da war der Marktplatz ihr Revier, 
oh, wie sie pfiffen und auch sangen.

Das Armenhaus war ihr Zuhause,
sie kochten nur in Topf und Pfanne.
Gar vornehm saß der Prinz beim Schmause,
und aus der Pfann' aß Ätepanne.

Egal ob Sonnenschein ob Regen,
ob Frühling, Sommer, Herbst, ob Winter,
gemeinsam war'n sie stets am Fegen
und waren fröhlich wie die Kinder.

* Ätepanne - ess aus der Pfanne
17.12. 2018

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erinnerungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Des Menschen Wille von Karl-Heinz Fricke (Kritisches)
Trauma eines Fremden von Rainer Tiemann (Erinnerungen)
HITLERS (H)ODEN von Norbert Wittke (Satire)