Gabriele A.

Winter Seelen


Still ruht 
der zugeforene Weiher
eingebettet 
in eine schneegepuderte Landschaft
Eisblaue kalte Schönheit

Eine Handvoll Schlittschuhläufer
schlieren geräuschvoll übers Eis
Schwäne und Entenlaute
durchdringen die klare Polarluft

Wie eingezuckert steht 
die große alte Eiche am Uferrand
Futterknödel für die Vögel
zieren ihre knorrigen Äste

Die warmen Strahlen 
der Wintersonne
lassen pastellfarbene 
Lichteinflüsse schimmernd
in die Eiswelt einfließen
Dieses Zwischenspiel
zaubert
einen Tag wie gemalt

Dennoch ruht in diesem Wintertraum
auch ein Alptraum
für jene Seelen 
die an den Eisherzen der Menschen
erfrieren...

(c) Nordwind

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lebensmelodien in Dur und Moll von Anette Esposito



Dieser Gedichtsband handelt von Situationen aus dem täglichen Leben, in besinnlichen und heiteren Formen. Die Autorin beschreibt in eindrucksvollen Art Jahreszeiten und Gefühle. In diesem Band wird jeder angesprochen, sei er ein Liebhaber unserer großen Dichter, Wilhelm Busch oder christlichen Glaubens

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nur die Spitze des Eisberges.... von Gabriele A. (Menschen)
Bruecken von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
WIR von Karin Lissi Obendorfer (Besinnliches)