Siebenstein

Drache


Dem fuer Menschen unsichtbaren Gott dieses Systems
entspringt der diese Welt durchdringende
metaphorisch personifizierte Geist,
der als ein von Jahwe abgefallener Engel-Sohn
ohne Namen hinter scheinheiliger Religion
und Philosophie im Baalskult auch dreifaltig wirkt.

Er ist der Drache, das Ungeheuer,
das zu Eden die Schlange am Baume
zur Verfuehrung der Menschen sich winden liess,
aus dessen Maul die Luege
wie ein verzehrendes Feuer
die Sterblichkeit ueber die Menschenseelen sich ergoss.

Im Widerstand gegen Jehova wurde er zum Satan,
zum Totschlaeger vom Beginn seines Wahnsinns an,
der veranlassen will,
selbst zu bestimmen,
was gut und boese ist,
und dabei die Seelenunsterblichkeit nach dem Tode
laesst propagieren in seiner List.

Mit seinem Schweif seiner verdrehten Logik
zog er ein Drittel aller Engel hinter sich her,
will Gott gleichen und herrschen
ueber des Himmels und der Erde Heer.

Verlangt die Anbetung mittels okkulten Mysterien.
Seine Daemonen Erscheinungen bewirken.
Dauerhafte Sterblichkeit der Menschen
legitimiern seine menschlichen Diener.

Wie kleine Hunde richtet Satan sie ab,
erwaehlt sich neues Huendchen,
wenn ein alter Hund verstirbt,
muss einfahren ins Grab.

Bleib du selbst,
suche in dir,
lautet sein Falsifikat,
denn er moechte nicht,
das man sich gemaess Jahwes biblischer Wahrheit kultiviert.

Beelzebub stellt an sein Gefolg´ die Frage
"Hunde, wollt ihr ewig leben?"
auffordernd in den Tod zu gehen
im ueberheblichen Zynismus.
Veraendert gwealtsam die Wirtschafts-Systeme
des Versuchs der Selbstbestimmung.

Solches Treiben heisst man Politik.
Sie nennt ihre Grossen "Helden der Erfindungen"
mit Wirkung zur Vernichtung von Teilen der eigenen Spezies,
in Zerstoerung der von Jahwe erschaffenen Dynamik.

Der Teufel zieht Menschen
durch seinen als gehobenen Life-Stile
deklarierten Unsinn in den Todes-Bann,
zeigt ihnen,
wie man intellektuell im falschen Begehren
selbstgerecht zur Brut der Schlange mutieren kann.

Uebers Leid solche unzufrieden motzen,
dabei selbst Drachenfeuer kotzen,
Besserwissen dann verbreiten,
um neue Risiken auszuscheiden.

Selbst nicht in der Lage,
Leben zu erzeugen,
sollen Menschen Sinn suchend dummes Leid ertragen,
sich des Todes Verwaltung beugen.

Der von Jahwe von den Toten einst wieder zum Leben erweckte Christus,
Jesus, sein 2. Adam,
wird bald mit seinen Engeln kommen,
wie verheissen die Rettung schenken,
denen, die seiner Wahrheit wirklich zugetan.

Dem Drachen wird das Maul gestopft,
sein Feuer wohl geloescht,
der Schweif kupiert,
im Jubel der Befreiung
sein 7koepfiges Haupt zermatscht.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siebenstein).
Der Beitrag wurde von Siebenstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Seelenfarben von Eveline Dächer



Dieser Lyrikband malt ein Kaleidoskop meines Lebens
Er gibt einen Einblick in mein Innerstes, meine Seele.
Hier spiegelt sich eine Farbpalette von kristallenem Hell
Über alle Regenbogenfarben bis zum tiefsten Dunkel.
Das Auf + Nieder des Lebens - Gedichte und Bilder, die in die Tiefe gehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fabeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siebenstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Opium fuer den Krieg von Siebenstein . (Gedanken)
Wa (h)lgesang von Ingrid Drewing (Fabeln)
Auf leisen Pfoten von Helga Edelsfeld (Tiere)