Jürgen Berndt-Lüders

Sie kaufte mir den Schneid ab

Ich war einst erfolgreich; beruflich, privat,
doch meine Beziehung, erst unendlich fein,
war plötzlich verkümmert, vertrocknet die Saat,
sie fand einen andren, für mich echt gemein.

In mir stieg die Wut auf das andre Geschlecht,
ich suchte 'ne junge, ich fand sie, und dann
war sie doch nicht ganz so, wie ich eine möcht,
sie hatte Esprit, war so voller Elan.

Je älter ich war, desto mehr wurde sie
zur Führungsfigur, und ich zog mich zurück,
was ich auch begann, es gelang mir nichts, Nie!
So sehr ich auf kämpfte; ich hatte kein Glück.

Sie machte Karriere, ich büßte sie ein,
verlor Energie, denn sie brauchte mich nicht,
sie wollte mich nicht mehr, sie ließ mich allein,
ich wäre geblieben, allein schon aus Pflicht.

Die nächsten zehn Jahre, sie flogen dahin,
ich bracht’ nichts zustande, das war doch nicht fair,
es schien mir, als habe nichts mehr einen Sinn,
was früher so leicht war, das war plötzlich schwer.

Jetzt bin ich zwar alt, doch die Kraft kehrt zurück,
was ich auch beginne, gelingt mir sofort.
Beziehungen brachten mir leider nie Glück,
denn ich finde alles, bei mir und vor Ort.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Berndt-Lüders).
Der Beitrag wurde von Jürgen Berndt-Lüders auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Jürgen Berndt-Lüders:

cover

Vorwärts in die Vergangenheit - Korrigiere deine Fehler von Jürgen Berndt-Lüders



Ein alter, kranker Mann versucht, sich selbst in der Vergangenheit zu beeinflussen, gesünder zu leben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Klartext" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Berndt-Lüders

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

von der Renaissance der Liebe von Jürgen Berndt-Lüders (Balladen)
Unverständnis von Franz Bischoff (Klartext)
So bunt ist die Welt von Karl-Heinz Fricke (Jahreszeiten)