Horst Werner Bracker

September Nebel

September Nebel
 
Ode an den Frühherbst
 
Als lägen weiße Tücher auf den Wiesen
Mit denen der Wind träumen spielt
Baumkronen schweben über diesen -
Die wir nicht sehen und doch ahnend, fühlt
 
Der Blick schweift, zu den Kopfweiden
Die unsichtbar im Nebel, wir vermuten
Als hätt der Herbst, in den Weiden geweint
Perlenden Tau bedecken die Weidenruten
 
So schön, wie sich der Morgen zeigt
Wird der neue Tag wohl werden
Das Dunkel der Nacht nun verbleicht
Sonnenlicht umarmt, alles auf Erden
 
Das Leben erwacht aus tiefem Schlafe
Wendet sich dem Licht, dem Leben zu
Die Vögel singen, aus purem Spaße -
Mein Glücksruf, ein Lautes: »Juhu!«
 
Der neue Tag kann beginnen, bin bereit -
Will ihn genießen, mit all meinen Sinnen
Das Glück wird mich finden, in Heiterkeit!
Achtsamkeit wird mein Tag bestimmen
*
(22.12.2018) E Storie

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Werner Bracker).
Der Beitrag wurde von Horst Werner Bracker auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ode" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Werner Bracker

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Herbst in deutschen Landen - Ode an den Herbst von Horst Werner Bracker (Ode)
DON QUICHOTE von Gabriele A. (Ode)
Hell und dunkel von Paul Rudolf Uhl (Ratschlag)