Ramona Benouadah

Das vierte Licht es lässt uns nicht allein

Das vierte Licht es lässt uns nicht allein,
es brennt so stark und hell in unsrem Sein.
Entzündet ist das Licht von unsrer Hand,
es brennt so stark und hell im ganzen Land.

Das vierte Licht es tanzt im Sturm und Wind,
es brennt so stark und hell - wo wir auch sind.
Das vierte Licht es lässt uns nicht allein,
es brennt so stark und hell in unsrem Sein.

Meine lieben Freunde der Lyrik,

von Herzen wünsche ich Euch einen besinnlichen 4.
Advent und ein frohes Weihnachtsfest!

Herzlichste Grüße,

eure Ramona
Ramona Benouadah, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ramona Benouadah).
Der Beitrag wurde von Ramona Benouadah auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Nix von Pierre Sanoussi-Bliss



Eine hinreißend illustrierte Geschichte für Kinder ab 10 Jahre und junggebliebene Erwachsene, über eine außergewöhnliche Freundschaft, Toleranz und die Suche nach dem eigenen ICH.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ramona Benouadah

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

In der Finsternis erstrahlt für dich ein Licht von Ramona Benouadah (Trost & Hoffnung)
Das Schicksal des Christbaums von Karl-Heinz Fricke (Weihnachten)
Ganz unterschiedlich von Heino Suess (Autobiografisches)